Mo - Fr 09.30 - 18.00 Uhr
Sa 10.00 - 14.00 Uhr

Information & Buchung +49(0)571-88288

Reisesuche öffnen
 

Rad- und Schiffsreise - Unterwegs in Nord-Holland - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
25.05.2019 - 01.06.2019
Preis:
ab 1199 € pro Person

Malerische Städtchen, Insel Texel und weites Polderland mit Rad und Schiff erleben

Nirgends sonst in der Welt werden Sie ein solch faszinierendes Gebiet wie die niederländische Provinzen Nordholland und Friesland mit ihrer reichen Tradition, romantischen Fischerorten und Hafenstädtchen, malerischen Seen und den atemberaubenden Aussichten auf die Nordsee finden. Im Laufe der Woche an Bord Ihres schwimmenden Hotels, der "De Holland“, werden Sie ausreichend Gelegenheit bekommen, die typische niederländische Kultur in historischen Orten wie Alkmaar, Medemblik und Enkhuizen und auf den Inseln Texel und Marken kennenzulernen, wo Sie durch die flache Polderlandschaft radeln, die über Jahrhunderte umfassend von der Nordsee zurück gefordert wurde. Während des zweiten Teils der Tour entlang des IJsselmeers werden Sie viel über die alte Geschichte dieser Region erfahren. An einem Tag machen Sie einen Abstecher quer über das Ijsselmeer nach Stavoren in der Provinz Friesland. Weitere Highlights sind das Freiluftmuseum “Zaanse Schans”, das historische Stadtzentrum von Alkmaar und die geschichtsträchtigen Hafenstädte Medemblik, Enkhuizen, Hoorn und Volendam und, natürlich, Amsterdam mit seinen zahllosen Grachten. All dies und noch so viel mehr gibt es für Sie zu sehen, wenn Sie sich für eine einwöchige Entdeckungstour auf dem Schiff De Holland entscheiden.

Voraussichtlicher Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise Amsterdam und Einschiffung "De Holland“
Am Morgen erfolgt der Transfer nach Amsterdam. Dort steht schon Ihr Schiff "De Holland“, Ihr schwimmendes Zuhause für die nächsten Tage, zur Einschiffung bereit. Die Crew heißt Sie an Bord willkommen und Sie beziehen Ihre Kabinen. Nutzen Sie die Gelegenheit um die Innenstadt zu entdecken, eine Shoppingtour zu unternehmen, eine
Grachtenrundfahrt zu machen oder ein Museum zu besuchen. An Bord genießen Sie ein Begrüßungsgetränk, Ihr erstes Dinner und erfahren während der Tourenbesprechung die Details Ihrer Reise. Die erste Übernachtung erfolgt in Amsterdam.

2. Tag: Amsterdam - Zaandam | Zaandam - "Zaanse Schans“ - Alkmaar (ca. 44 km)
Nach dem Frühstück brechen Sie zu Ihrer ersten Tour auf. Sie radeln durch kleine Dörfer und das wunderschöne flache und grüne Polderland. Der erste Haltepunkt ist das Freilichtmuseum “Zaanse Schans” (freier Eintritt), ein altes, traditionelles Dorf mit urigen Holzhäusern, einer Käserei, einem traditionellen Holzschuhmacher und verschiedenen Windmühlen. Nach dem Besuch des Museums radeln Sie weiter durch das “Land von Leeghwater”, ein grünes, trockengelegtes Naturgebiet zwischen Amsterdam, Alkmaar und Hoorn. Besuchen Sie das ehemalige Walfischfahrerdorf De Rijp und die Windmühlen von Schermerhorn. In Alkmaar erwartet Sie Ihr Schiff in der Nähe der historischen Altstadt.

3. Tag: Dünentour: Alkmaar - Alkmaar (ca. 33-40 km) | Alkmaar - Den Helder
Heute haben Sie die Gelegenheit, das wunderschöne Noord-Hollands Dünenreservat, ein 5.300 Hektar großes Wald- und Dünengebiet mit einzigartigen Landschaften, zu entdecken. In den Dünen wird das Trinkwasser für nahezu ganz Nord-Holland gewonnen. Nach einem Besuch des Strands und des Künstlerdorfs Bergen radeln Sie zurück nach Alkmaar, wo Sie die schöne Altstadt besuchen können. Am späten Nachmittag fährt das Schiff über den Nordholland Kanal zum Marinehafen Den Helder.

4. Tag: Den Helder - Oudeschild | Insel Texel: Rundtour ab/bis Oudeschild (15-65 km) | Insel Texel - Den Oever*
Während des Frühstücks fährt De Holland zur Insel Texel, wo Sie eine Radtour über die größte der niederländischen Nordseeinseln machen können. Sie fahren durch traumhafte Naturschutzgebiete und können am Strand eine Pause und evtl. eine kleine Baderunde einlegen. Vorschlag: fahren Sie die gut ausgeschilderte “Thijsseroute” durch malerische Orte und Landschaften (ca. 40 Km) und besuchen Sie die Seehundeauffangstation “Ecomare”. Zum Schluss können Sie noch bei der Texel Bierbrauerei in der Nähe von Oudeschild einkehren. Während des Abendessens fährt das Schiff über das Wattenmeer zum Festland nach Den Oever zurück. Highlight des Abends ist ein unterhaltsamer Live-Musikabend an Bord.

*Überfahrt zur bzw. von der Insel Texel mit dem Schiff je nach Wettervorhersage evtl. am Vorabend bzw. am nächsten Morgen. Bei sehr ungünstigen Wetterbedingungen: Überfahrt Den Helder - Texel und zurück mit der großen Fähre (Preis ca. € 5: nicht inkl.).

5. Tag: Den Oever - Stavoren | Stavoren - Rundtour Südwest-Friesland (ca. 43-55 km)
Das Schiff wird während des Frühstücks das IJsselmeer überqueren, um den Hafen von Stavoren in der Provinz Friesland anzulaufen. Hier können Sie entscheiden, ob Sie eine kürzere oder eine längere Radtour unternehmen möchten: besuchen Sie das Naturgebiet Gaasterland, streifen Sie durch den südlichen Teil der in dieser Provinz bekannten friesischen Seenplatte, oder kombinieren Sie die Tour. Sie verbringen den Abend im kleinen Hafen von Stavoren, eine der elf traditionsreichen Städte der Provinz.

6. Tag: Stavoren - Medemblik | Medemblik - Hoorn - Enkhuizen (ca. 30-50 km)
Frühmorgens überquert das Schiff wiederum das IJsselmeer. Nach dem Frühstück
machen Sie eine kurze Radtour über den Deich am IJsselmeer direkt nach Enkhuizen, einer alten, geschichtsträchtigen Stadt mit einer jahrhundertelangen Schifffahrtstradition. Die Stadt hat einen wunderschönen Hafen, einen gut erhaltenen historischen Stadtkern und das überaus interessante “Zuiderzeemuseum”, das Sie nachmittags besuchen können. Die längere Radtour führt zunächst zur VOC-Stadt Hoorn, die im 17. Jhdt. zu den bedeutendsten Welthäfen gehörte. Machen Sie einen lohnenswerten Abstecher in die Altstadt. Durch einige malerische kleine Bauerndörfer fahren Sie nachmittags nach Enkhuizen. Nach dem Abendessen wird in Enkhuizen ein kurzer Spaziergang angeboten.

7. Tag: Enkhuizen - Volendam | Volendam - Waterland - Amsterdam (ca. 35-50 km)
Am frühen Morgen fährt das Schiff nach Volendam. Am letzten Radtag entdecken Sie auf Ihrer Tour die wunderschöne Region “Waterland” mit ihren zahllosen kleinen Seen, Gräben und Kanälen. In der Nähe von Volendam können Sie einen Käsebauernhof besuchen. Und wenn Sie noch ein paar zusätzliche Kilometer fahren möchten, sollten Sie unbedingt einen Abstecher zur ehemaligen Insel Marken machen, um dann durch die wasserdurchzogene Landschaft von Waterland zurück zur Hauptstadt Amsterdam zu radeln. Hier haben Sie den ganzen Nachmittag und Abend Zeit, um sich in Amsterdam umzuschauen. Wenn Sie am ersten Tag noch keine Grachtenrundfahrt unternommen haben, können Sie z.B. dies jetzt nachholen.

8. Tag: Heimreise
Nach erlebnisreisen Tagen endet Ihre Rad- und Schiffsreise wieder in Amsterdam. Nach dem Frühstück an Bord erfolgen die Ausschiffung und die Heimreise.

Unterstrichen gedruckte Streckenabschnitte werden mit dem Schiff zurückgelegt.

Ablauf der Rad- und Schiffsreise:
Morgens steht für Sie ein kräftiges und abwechslungsreiches Frühstückbuffet bereit, von dem Sie sich auch Ihr eigenes Lunchpaket (Sandwiches, Obst und Getränk) für den Tag zusammenstellen können. Zwischen 8:30 Uhr und 9:30 Uhr verlassen Sie das Schiff, das in der Zwischenzeit zum nächsten Zielort fahren wird. Sie fahren unterdessen mit dem Rad die geplante Route ab, die meistens auf ruhigen Straßen und an den schönsten Orten entlangführt. Jeden Tag gibt es neue Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Sie haben genügend Zeit, um sich die schönen Städte und Dörfer anzuschauen, können sich zu einer Pause in ein gemütliches Café setzen oder planen einen Besuch in einem der vielen interessanten Museen ein. Am Ende Ihrer Radtour begrüßt Sie die Crew wieder an Bord.
Möchten Sie einen radfreien Tag einlegen? Kein Problem, bleiben Sie einfach an Bord, genießen Sie vom Schiff aus die vorbeigleitende Landschaft und machen Sie es sich auf dem Sonnendeck oder im Salon gemütlich. Genau diese Kombination macht diesen Rad- und Schiffsurlaub so attraktiv! (Das Schiff fährt nicht parallel an der Radtour, Sie können deswegen nicht halbwegs aufhören mit dem Radfahren und an Bord gehen.)
Abends wird ein herrliches Drei-Gänge-Menü serviert. Getränke sind gegen Bezahlung an der Bar erhältlich. Den Abend können Sie im Salon, an der Bar oder draußen an Deck des Schiffes ausklingen lassen.
Die Liegeplätze der Schiffe befinden sich meistens in oder nahe der Stadt- bzw. Ortsmitte. Sehenswürdigkeiten, Museen und Geschäfte sind deshalb oft gut zu Fuß oder mit dem Rad zu erreichen.
Während Ihrer Rad- und Schiffsreise reist Ihr Hotelzimmer immer mit Ihnen mit. Dadurch entfällt der tägliche stressige und zeitaufwändige Hotelwechsel und auch um das lästige Kofferpacken brauchen Sie sich nicht zu kümmern. Sie übernachten jede Nacht im selben Bett und haben doch jeden Tag eine neue Aussicht!

Weitere Informationen:
• Alle Entfernungen sind “circa-Entfernungen” der empfohlenen Radtouren. Die Reiseleitung bietet täglich geführte Radtouren an. Je nach Streckenabschnitt können die Gäste zwischen kurzen/langen oder schnellen/langsamen Radtouren wählen (nach Verfügbarkeit).
• Jeden Tag nach dem Abendessen wird die Reiseleitung mit Ihnen die Radtour des folgenden Tages besprechen und auch einige Male einen kleinen Stadtrundgang anbieten. Für Gäste, die individuell und im eigenen Tempo Radfahren möchten, sind detaillierte Radkarten und Routentipps verfügbar. Die Reiseleitung kann bei Fragen, Pannen und in Notfällen immer über Handy erreicht werden.
• In den Niederlanden besteht keine Helmpflicht. Es wird empfohlen einen eigenen Fahrradhelm mitzunehmen.
• Schiffseigene Mieträder sind überwiegend Unisex-Touring- bzw. Trekkingräder der Marke Gazelle Chamonix mit niedrigem Einstieg, eine sehr leicht zu hantierende Shimano-Nexus 7-Gangschaltung NUR mit Handbremse, Gelsattel (Höhe einstellbar), Sicherheitsschloss am Rahmen und Gepäckträgertasche. E-Bikes bzw. elektrische Fahrräder (nur auf Anfrage) der Marke "Trenergy E-Relax“ haben 3 Unterstützungsstufen, 7-Gangschaltung, ausschließlich Handbremsen und bei normalem Gebrauch eine Reichweite von ca. 60-65 km.

De Holland:
Während dieser Reise kommt das Schiff "De Holland“ zum Einsatz. Es wurde im vergangenen Winter vollständig renoviert. Die "De Holland“ ist ein ca. 78 m langes und über 7 m breites, kleines und gemütliches Kreuzfahrtschiff. Es hat 34 Außenkabinen für max. 68-72 Gäste. Die Kabinen verfügen über eine individuell regulierbare Klimaanlage, ein Ventilationssystem, einen kleinen Kleiderschrank, Digital-TV, Mini-Safe, Föhn, 230 Volt Steckdosen, ebenerdige Betten und ein Badezimmer mit Waschbecken, Dusche und Toilette und Hygieneartikel. In den Kabinen auf dem Unterdeck gibt es ein Fenster, das jedoch aus Sicherheitsgründen nicht geöffnet werden kann. Die Kabinen auf dem Oberdeck haben einen Französischen Balkon (bodentiefe, verglaste Schiebetür) anstelle eines Fensters.
Die "De Holland“ hat einen geräumigen Salon mit großen Panoramafenstern auf dem
Oberdeck. Hier sind Restaurant, Bar und Lounge mit schönen Sitzecken untergebracht. Im Salon ist für die Gäste WLAN (Wi-Fi) verfügbar. Auf dem teils überdachten Sonnendeck laden Stühle und Liegen zum Verweilen ein. Auf einem separaten Teil des Sonnendecks werden die Fahrräder
untergebracht. Die "De Holland“ ist ein Nichtraucherschiff. Auf dem Sonnendeck gibt es eine Raucherzone.

Eingeschlossene Leistungen:
• Transfer nach Amsterdam
• Reisebegleitung Minden
• 8-tägige Schiffsreise mit der De Holland
• Unterbringung an Bord in der gebuchten Kabinenkategorie
• Vollpension an Bord (7x Frühstück, 6x Lunchpaket für Radtouren, 7x Drei-Gang-Dinner)
• Kaffee und Tee täglich bis 16:00 Uhr
• Begrüßungsgetränk und Informationsgespräch am ersten Abend
• schiffseigenes Mietfahrrad während der gesamten Reise
• täglich geführte Radtouren mit deutschsprachiger Reiseleitung inkl. Vorbesprechungen der Radtouren
• Detailliertes Kartenmaterial und Routenbeschreibungen für tägliche Radtouren
• 2x kurze Stadtrundgänge durch Reiseleitung
• 1x Musik-Abend an Bord
• Nutzung von Bettwäsche und Handtüchern an Bord, tägliche Kabinenreinigung
• Nutzung WLAN/Wi-Fi im Aufenthaltsraum des Schiffes
• Reiseunterlagen und Informationsmaterial

Nicht eingeschlossene Leistungen:
• Ausgaben des persönlichen Bedarfs (Getränke, Trinkgelder…)
• Fakultative Eintritte

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Für detaillierte Informationen kontaktieren Sie uns bitte.

De Holland

  • De Holland, Superior Doppelkabine Unterdeck
    1199 €
  • De Holland, Superior Doppelkabine Oberdeck
    1349 €
  • De Holland, Superior Doppelkabine Unterdeck, Einzelbelegung
    1478 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Minden - Minden ZOB / Bhst. vor Obermarktpassage
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Zuschlag E-Bike Miete
    100 €

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Reiseveranstalter: Media-Reisen GmbH & Co. KG
Wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl kann diese Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden.
Programmänderungen vorbehalten.

Katalog 2019

Fordern Sie unseren Katalog kostenfrei an oder durchblättern Sie ihn gleich online.

blättern  anfordern

Unser Newsletter

jetzt kostenlos anfordern

weiter