Beratung & Buchung im Reiseland Minden

0571 882 88 | info@reiseland-minden.de

Mo- Fr: 10 - 18 Uhr | Sa: 10 - 14 Uhr

Reisesuche öffnen
 

Prachtvolles Lissabon - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
22.09.2024 - 26.09.2024
Preis:
ab 1245 € pro Person

NATUR UND KULTUR IN UND UM DIE CHARMANTE HAUPTSTADT.

Ein unwiderstehlicher Charme umgibt die Stadt am Tejo, dem längsten Fluss der Iberischen Halbinsel in Spanien und Portugal. Die portugiesische Hauptstadt begeistert mit ihrer Lage auf sieben Hügeln und einer malerischen Altstadt. Während prächtige Paläste und Klöster von längst vergangenen Zeiten zeugen, pulsiert auf den bekannten Plätzen das Leben. Lernen Sie die charmante Hafenstadt kennen und erkunden Sie den sehenswerten Stadtteil Bélem mit seinem berühmten Kloster Mosteiro dos Jerónimos. Freuen Sie sich auf Óbidos – die «Stadt der Königinnen» – sowie die sakrale Atmosphäre Fátimas und genießen Sie den Ausblick vom westlichsten Punkt des europäischen Festlandes.

1. TAG: ANREISE NACH LISSABON UND SPAZIERGANG ZUM ERSTEN KENNENLERNEN»
Sie fliegen von Hannover nach Lissabon. Nach der Begrüßung durch Ihre Reiseleitung werden Sie zum 3-Sterne-Hotel im Herzen der Stadt gebracht. Im Anschluss unternehmen Sie einen Spaziergang zum «ersten Kennenlernen». Den Tag lassen Sie schließlich beim gemeinsamen Abendessen gemütlich ausklingen.

2. TAG: RUNDFAHRT «DIE BEEINDRUCKENDEN SEHENSWÜRDIGKEITEN LISSABONS»
Während einer Rundfahrt entdecken Sie am heutigen Tag die Sehenswürdigkeiten der prachtvollen Hauptstadt und werden feststellen, dass Lissabon zu den schönsten Städten der Welt gehört. An der Flussmündung des Tejo gelegen, ist Lissabon geprägt von Hügeln und Erhebungen. Sie besichtigen die Praça Marquês de Pombal mit ihrer Statue des ersten Marquis von Pompal. Die rund neun Meter hohe Bronzedarstellung des Staatsmannes Sebastião José de Carvalho e Mello thront auf einer über dreißig Meter hohen Säule. Über die Avenida da Liberdade, die sich an der Champs Élysées in Paris orientiert, erreichen Sie den Rossio. Der offiziell Praça de Dom Pedro IV. genannte Platz zählt zu den bedeutendsten der Stadt. Im Anschluss besichtigen Sie das Castelo de São Jorge. Die Festungsanlage wurde vermutlich vor dem elften Jahrhundert errichtet und beherbergt mehrere Türme, Wachposten und einen Burggraben. Lassen Sie sich vom herrlichen Ausblick in den Bann ziehen, bevor Sie das gemeinsame Mittagessen in einem Restaurant im Viertel Bairro Alto genießen. Am Nachmittag erwartet Sie ein Höhepunkt Ihrer Reise – Sie widmen sich Lissabons Stadtteil Belém. Freuen Sie sich auf das weltberühmte Hieronymuskloster Mosteiro dos Jerónimos. Das eindrucksvolle Kloster mit seiner fragilen Dekoration gilt als der bedeutendste Bau der Manuelinik, einer portugiesischen Variante der Spätgotik mit Einflüssen der Renaissance. Zum Abschluss sehen Sie den Torre de Belém an der Mündung des Tejo. Der im
Jahr 1521 fertiggestellte, 35 Meter hohe Turm ist ein Wahrzeichen Lissabons und Relikt der Glanzzeit des einstigen See- und Handelsimperiums. Ursprünglich befand sich auf der gegenüberliegenden Seite ein Zwillingsturm, der es ermöglichte, feindliche Schiffe ins Kreuzfeuer zu nehmen. Wie viele Bauwerke der Stadt, fiel dieser dem Erdbeben im Jahr 1755 zum Opfer. Schließlich kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. So haben Sie Gelegenheit zu einer Fahrt mit der bekannten historischen Straßenbahnlinie 28. Bei der Beschaffung der Tickets ist Ihre Reiseleitung gerne behilflich.

3. TAG: AUSFLUG «STADT DER KÖNIGINNEN ÓBIDOS UND RELIGIÖSES PORTUGAL» (FAKULTATIV)
Den heutigen Tag gestalten Sie nach Ihren Vorstellungen in Lissabon. Wenn Sie möchten, besuchen Sie nach dem Frühstück zunächst die mittelalterliche Kleinstadt Óbidos, die einst König Alfons II. seiner Frau als Hochzeitsgeschenk vermachte. Dieser Brauch wurde im Laufe der Jahre von mehreren Königen wiederholt, daher erhielt Óbidos den Beinamen «Stadt der Königinnen». Im Anschluss besichtigen Sie die Zisterzienser-Abtei Alcobaça und lernen die religiösen Sitten Portugals kennen. Lassen Sie sich dann von der zauberhaften Atmosphäre der Fischer- und Wallfahrtsstadt Nazaré in den Bann ziehen, bevor Sie nach Batalha fahren. Die Kleinstadt ist bekannt für das Dominikanerkloster Mosteiro de Santa Maria da Vitória, das im Jahr 1983 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde. Errichtet im 14. bis 16. Jahrhundert als Symbol für den Sieg Portugals über das Königreich Kastilien, begeistert das Gebäude bis heute mit seiner atemberaubenden Architektur. Zum Abschluss erreichen Sie einen weiteren bedeutsamen Ort des Christentums. Fátima, der wichtigste Wallfahrtsort Portugals, wird jährlich von Millionen Menschen besucht. Überlieferungen zu Folge sollen hier 1917 drei Hirtenkinder auf einem freien Feld eine Erscheinung der Jungfrau Maria erfahren haben. Gegenüber der alten Kathedrale Basilica Antiga wurde 2007 die neue Kirche Igreja da Santissima Trindade, einer der größten Sakralbauten der Welt, geweiht (Preis inklusive Eintritt: 90.- €). Am Abend erwartet Sie ein Fado-Abendessen. Wie in der
Region üblich, singt ein Musiker über den Einfluss des Schicksals auf die Menschen und Sehnsucht nach besseren Zeiten.

4. TAG: AUSFLUG «LISSABONS UMLAND VON SINTRA AN DAS CABO DA ROCA BIS NACH ESTORIL»
Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg in das schöne Umland der Hauptstadt. Die herrliche Landschaft mit ihrer subtropischen Schönheit und einer nahezu unendlichen Vielfalt an Pflanzenarten begeisterte bereits den Adel Lissabons sowie die wohlhabenden Bürger der Stadt. Freuen Sie sich auch auf den Besuch der Kleinstadt Sintra mit ihren jahrhundertealten Palästen, den Parks, Villen und Anwesen. Im Jahr 2005 wurde die Kulturlandschaft Sintra zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Von hier aus startete der Adel zur Jagd und zu Ausritten in die herrliche Natur. Nachdem Sie die ehemalige Sommerresidenz der portugiesischen Könige besichtigt haben, fahren Sie zum Cabo da Roca. Die schroffen Klippen sind der westlichste Punkt des europäischen Festlandes. Genießen Sie den herrlichen Blick über die eindrucksvolle Landschaft und das Meer. Am Nachmittag kehren Sie schließlich über die mondänen Badeorte Cascais – ein uralter Ort, der schon in vorgeschichtlicher Zeit besiedelt war – und Estoril zurück zu Ihrem Hotel in Lissabon. Beim gemeinsamen Abendessen lassen Sie die Eindrücke der Reise nochmals Revue passieren.

5. TAG: RÜCKREISE NACH HANNOVER
Im Laufe des Vormittags werden Sie zum Flughafen Lissabon gebracht und treten den Rückflug nach Hannover an.

Eingeschlossene Leistungen:
• Flug von Hannover nach Lissabon und zurück (Umsteigeverbindung)
• Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Sicherheitsgebühren
• Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen
• 4 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im zentral gelegenen 3-Sterne-Hotel «My Story-Tejo» (Landeskategorie)
• 1 Abendessen im Hotel (am 1. Tag)
• 1 Mittagessen im Viertel Bairro Alto (am 2. Tag)
• 1 Fado-Abendessen, inklusive Getränke (am 3. Tag)
• Sparziergang zum ersten Kennenlernen
• Rundfahrt «Die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten Lissabons», inklusive Eintritt
• Ausflug «Lissabons Umland von Sintra an das Cabo da Roca bis nach Estoril», inklusive Eintritt
• Qualifizierte, deutschsprechende Reiseleitung
• Ausführliche Reiseunterlagen

Nicht eingeschlossene Leistungen:
• Ausgaben des persönlichen Bedarfs (Verpflegung, Trinkgelder…)

Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Für detailliertere Informationen kontaktieren Sie uns bitte.

Fakultative Ausflüge, Besichtigungen usw

  • Ausflug: Stadt der Königinnen Obidos und religiöses Portugal, inklusive Eintritt
    90 €

My Story-Tejo

 
  • Doppelzimmer
    1245 €
  • Einzelzimmer
    1525 €

Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters.
Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen
Reiseveranstalter: Mondial Tours MT SA, CH-Locarno
Programmänderungen & Druckfehler behalten wir uns vor.

Südafrika erleben!

21.02. - 10.03.2025

Garden Route & Kruger-Nationalpark zur besten Reisezeit!

Weitere Informationen

Unser Newsletter

jetzt kostenlos anfordern

weiter