Mo - Fr 09.30 - 18.00 Uhr
Sa 10.00 - 14.00 Uhr

Information & Buchung +49(0)571-88288

Reisesuche öffnen
 

Motorradreise USA - Route 66 - 20 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
04.08.2018 - 23.08.2018
Preis:
ab 4195 € pro Person

MOTORRADREISE USA
ROUTE 66

DIE ROUTE 66 WAR DIE ERSTE GROSSE FERNSTRASSE, DIE LOS ANGELES AM PAZIFIK MIT CHICAGO AM LAKE MICHIGAN VERBAND - EIN GEWALTIGES ASPHALTBAND QUER DURCH ACHT BUNDESSTAATEN, FÜNF KLIMA- UND DREI ZEITZONEN.
VIELE DER ALTEN HISTORISCHEN STRECKEN DIESER MUTTERSTRASSE AMERIKAS, TANKSTELLEN, RESTAURANTS UND SEHENSWÜRDIGKEITEN WURDEN IN IHREM ORIGINALZUSTAND DER 50ER JAHRE BEIBEHALTEN. DIE EINZIGARTIGE, HISTORISCHE ROUTE 66 SOLLTE JEDER MOTOR- RADFAHRER ERLEBT HABEN.

VORAUSSICHTLICHER REISEVERLAUF:
1. TAG: ANREISE NACH LOS ANGELES
Flug nach Los Angeles. Nach Erledigung der Zoll- und Einreiseformalitäten erfolgt der Transfer zum Hotel und Bezug der Zimmer. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

2. TAG: LOS ANGELES
Den Vormittag können Sie nach Ihren Wünschen gestalten oder Sie nehmen an einer halbtägigen Stadtrundfahrt teil (fakultativ). Am Nachmittag erfolgen der Transfer zum Motorradvermieter und die Übernahme der Bikes. Bei der Rückfahrt zu Ihrem Hotel können Sie sich schon ein wenig an die neuen Motorräder gewöhnen.

3. TAG: LOS ANGELES - SANTA MONICA - BARSTOW | CA. 320 KM
Wir verlassen Los Angeles über die Interstate und erleben heute kurvenreiche Strecken und atemberaubende Landschaften. Der Höhepunkt des Tages führt Sie über den "Angeles Crest Highway". Weiter geht es auf endlosen Wüstenstrecken zum heutigen Tagesziel Barstow am Rande der Mojave Wüste.

4. TAG: BARSTOW - LAS VEGAS | CA. 490 KM
Am Morgen führt Sie die historische Route 66 weiter durch die beeindruckende Mojave Wüste. Für jeden Route 66 Fan ist es ein besonderes Erlebnis einen Halt bei Roy's Cafe in Amboy einzulegen, bevor diese Straße Sie in das Spielerparadies Las Vegas weiterführt.

5. Tag: Las Vegas
Von den faszinierenden Eindrücken der Mojave Wüste erschließt sich Ihnen jetzt der verblüffende Kontrast, der sich Jahr um Jahr vermehrenden Mega-Hotel-Resorts. Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Versuchen Sie Ihr Glück in den Casinos oder nutzen Sie die tollen Einkaufsmöglichkeiten. Es besteht die Möglichkeit einen der größten Harley Stores Amerikas zu besuchen oder eine Tagestour in den Valley of Fire State Park oder zum Hoover Damm und Lake Mead zu unternehmen.

6. TAG: LAS VEGAS - WILLIAMS | CA. 450 KM
Heute verlassen Sie die Glücksspielmetropole und fahren weiter durch den Bundesstaat Nevada in die historische Goldgräberstadt Oatman. Über Kingman cruisen Sie mit Ihren Maschinen entlang des berühmtesten Highways Amerikas. Die alte Tankstelle bei Hackberry entpuppt sich als Open Air Museum für Route 66-Enthusiasten. Einen mittlerweile sagenumwobenen Mann, Angel Delgadillo, sozusagen „Mr. Route 66" persönlich, treffen Sie oft im Barber Shop in Seligman.

7. TAG: WILLIAMS - GRAND CANYON | CA. 280 KM
Morgens starten Sie Ihre Tour von Williams aus zu einem der sieben Weltwunder, dem berühmten Grand Canyon Nationalpark. Nach einer Stunde Fahrt haben Sie bereits die Möglichkeit einen fakultativen Helikopterrundflug über den Grand Canyon zu unternehmen. Nutzen Sie die Zeit um am Südrand des Canyons die zahlreichen Aussichtspunkten zu erkunden. Am Nachmittag geht es zurück nach Williams.

8. TAG: WILLIAMS - GALLUP | CA. 350 KM
Über Flagstaff an der Route 66 führt Sie Ihr Weg weiter nach Winslow. Im Laufe des Tages erreichen Sie über Holbrook den Petrified Forest National Park. Sie übernachten in der Western- und Eisenbahnstadt Gallup.

9. TAG: GALLUP - ALBUQUERQUE - SANTA FE | CA. 330 KM
Heute durchqueren Sie das weite Indianerland der Navajo. Über farbenprächtige Landstraßen geht es weiter durch New Mexico in die Stadt Albuquerque. Wir überqueren den Rio Grande bevor es weiter in die Eisenbahnstadt Santa Fe, am Rande der Los Alamos Berge, geht.

10. TAG: SANTA FE
Nutzen Sie den Tag um Santa Fe, die Hauptstadt New Mexicos, auf eigene Faust zu erkunden. Seine malerischen im Adobe-Stil gestalteten Häuser der hier einst ansässigen Pueblo Indianer, vermitteln das Flair und die indianischen Wurzeln dieses Bundesstaates. Mit seinen zahlreichen Museen und Galerien gilt Santa Fe als Kunstmekka.

11. TAG: SANTA FE - AMARILLO | CA. 460 KM
Am Morgen geht es weiter durch die Hochebene und das Indianerland der Comanchen nach Tucumcari. Sie passieren die Staatsgrenze von Texas und folgen der historischen Route 66 zur Cadillac Ranch in Amarillo. Die mit Graffiti bemalten Autos ändern ständig ihr Aussehen und Besucher dürfen ihre Spuren hinterlassen. Genießen Sie am Abend ein leckeres Steak in der berühmten Big Texas Steak Ranch.

12. TAG: AMARILLO - ELK CITY | CA. 350 KM
Besichtigen Sie am Morgen den farbenprächtigen Palo Duro Canyon. Im Anschluss verlassen Sie Texas und fahren nach Elk City. Dort angekommen können Sie z.B. das "National Route 66 Museum" besuchen.

13. TAG: ELK CITY - TULSA | CA. 370 KM
Die heutige Tour führt Sie entlang vieler historischer Plätze. Nirgendwo ist die Route 66 so typisch wie in Oklahoma, wo sich die Straße an die Landschaft anpasst, als wäre sie ein Teil von ihr. Hier ist der Wilde Westen mit Cowboy- und Ranch-Kultur keine Touristenattraktion, sondern reelles tägliches Leben. Übernachtung in Tulsa.

14. TAG: TULSA - SPRINGFIELD (MO) | CA. 300 KM
Entlang der "Mother Road" geht es weiter Richtung Osten. Sie überqueren die Staatsgrenze von Missouri. Wir empfehlen einen Abstecher nach Carthage, einer netten Kleinstadt mit einem bezaubernden Courthouse. Am Nachmittag erreichen Sie Springfield.

15. TAG: SPRINGFIELD - ST. LOUIS | CA. 380 KM
Die heutige Etappe führt Sie nach St. Louis. Auf dem Weg dorthin kommen Sie an den Meramec Cavens vorbei, einem beeindruckenden Höhlensystem, in dem sich einst der legendäre Outlaw Jesse James versteckt hielt. Weiter geht Ihre Motorradreise durch die reizvolle Landschaft des Ozark Plateaus.

16. TAG: ST. LOUIS - SPRINGFIELD (IL) | CA. 160 KM
Am Morgen fahren Sie Richtung Springfield/Illinois. Abraham Lincoln verbrachte in Springfield einen Teil seines Lebens, besuchen Sie sein ehemaliges Wohnhaus, seine letzte Ruhestätte uns das Museum.

17. TAG: SPRINGFIELD - CHICAGO | CA. 340 KM
Weiter geht es durch das weite Farmland Illinois. Sie fahren nochmals auf den alten Teilstücken der historischen Route 66. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie Chicago, Anfang bzw. Ende dieser historischen Straße. Am Nachmittag müssen Sie sich von Ihren Motorrädern trennen.

18. TAG: CHICAGO
Mit 3 Mio. Einwohnern ist Chicago die drittgrößte Stadt der USA und hat vor allem in der Architektur Akzente gesetzt. Der Willis Tower (ehem. Sears Tower) mit seinen 443 Metern war lange Zeit das höchste Gebäude der Welt. Neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Museen ist Chicago aber auch ohne Zweifel ein Shopping-Paradies.

19. TAG: CHICAGO - DEUTSCHLAND
Heute erfolgt Ihr Rückflug nach Deutschland. Falls Ihnen noch genügend Zeit bis zum Flughafentransfer verbleibt, empfehlen wir Ihnen die Metropole am Lake Michigan auf eigene Faust zu erkunden.

20. TAG: ANKUNFT IN DEUTSCHLAND
Ankunft in Deutschland und Heimreise.


Reiseveranstalter: Media-Reisen GmbH & Co. KG. Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen.
Programmänderungen vorbehalten! Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des Veranstalters.

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:
- Gruppenflug ab Deutschland nach Los Angeles und ab Chicago zurück (Economy Class)
- deutschsprachige Reisebegleitung während der Rundreise
- Gruppentransfers Flughafen - Hotel - Flughafen
- Mietpreis für ein Harley-Davidson® oder Indian® Motorrad (Kategorie A*)
- unbegrenzte Freimeilen
- Helme für Fahrer und Beifahrer, Satteltaschen und Sicherheitsschlösser
- Übernachtung in Hotels/Motels der guten Mittelklasse (Landeskategorie)
- Parkplatzgebühren der Hotels
- Transfer Hotel – Vermieter – Hotel
- Gepäcktransport im Begleitfahrzeug (1 Gepäckstück max. 23 kg pro Person)
- Getränkeservice an den Fahrtagen (gekühlte Getränke zum Selbstkostenpreis)
- Ausführliche Reiseunterlagen und Kartenmaterial
- Zusatz-Haftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von 1 Mio. Euro

NICHT EINGESCHLOSSEN:
- Einreisegenehmigung USA (ESTA) z.Z. ca. 14 US$
- Evtl. VIP-/VIP-ZERO-Versicherung für das Mietmotorrad, ca. US$ 25 o. US$ 35 pro Fahrtag (zur Reduzierung oder ohne Selbstbeteiligung im Schadensfall, nur vor Ort beim Vermieter abschließbar)
- Ausgaben des persönlichen Bedarfs

* Motorräder der Kategorie B auf Anfrage gegen Aufpreis (ab € 25,-/Fahrt

Hotels der guten Mittelklasse

  • 1 Motorrad/2 Personen gemeinsam im DZ
    4195 €
  • 1 Motorrad/1 Person im halben DZ
    5040 €
  • 1 Motorrad/1 Person im Einzelzimmer
    5935 €

Unser Katalog 2018

Kostenlos anfordern oder blättern

blättern anfordern

Unser Newsletter

jetzt kostenlos anfordern

weiter