Mo - Fr 09.30 - 18.00 Uhr
Sa 10.00 - 14.00 Uhr

Information & Buchung +49(0)571-88288

Reisesuche öffnen
 

AIDAaura - Winter im hohen Norden - 14 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
02.03.2019 - 15.03.2019
Preis:
ab 1549 € pro Person

Sind Sie bereit für Ihr Rendezvous mit der Kälte, einer Verabredung mit hypnotischer Schönheit umgeben von uralten Märchen, Mythen und Sagen? Nehmen Sie diese einmalige Einladung an und lassen Sie sich auf dieser Route in den hohen?Norden verzaubern.
Freuen Sie sich auf atemberaubende Natur und unvergessliche Abenteuer. Mit AIDA Selection entführen wir Sie in eine andere Welt und entdecken gemeinsam das Naturschauspiel bunt leuchtender Polarlichter, die mystische Natur, die unendlichen Weiten und sagenumwobenen Geheimnisse in Nordeuropa.
Auf abwechslungsreichen Ausflügen lernen Sie die Vielfalt der Reiseziele und ihren besonderen Charakter kennen - ob kulturell oder kulinarisch. Erfahrene Guides überraschen Sie mit echten Geheimtipps. Zusätzlich zu unseren Ausflugsangeboten haben wir ein besonderes AIDA Selection Programm zusammengestellt. Freuen Sie sich auf abwechslungsreiche Touren wie zum Beispiel eine Hundeschlitten-Fahrt durch die faszinierende Natur Norwegens.
Mit AIDA Selection verbinden wir authentische Reiseerlebnisse mit exklusivem Komfort und der persönlichen Atmosphäre der kleinen AIDA Schiffe. Auch an Bord von AIDAaura spiegelt sich die Reiseroute auf vielfältige Weise wider. Genießen Sie landestypische Kulturen, lauschen Sie den Vorträgen renommierter Lektoren und lassen Sie sich mit regionalen Spezialitäten verwöhnen.

Voraussichtlicher Reiseverlauf:
1. Tag: Anreise Hamburg
Heute beginnt Ihre Reise in den hohen Norden mit der Fahrt nach Hamburg. Dort angekommen erwartet Sie eine Hafenrundfahrt durch den Hamburger Hafen. Im Anschluss werden Sie zu Ihrem Kreuzfahrtschiff AIDAaura gebracht. Nach der Einschiffung können Sie bereits alle Annehmlichkeiten an Bord nutzen. Am Abend heißt es dann "Leinen los" und Ihre Reise beginnt.

2. Tag: Erholung auf See

3. Tag: Haugesund (Norwegen)
Erleben Sie rund um Haugesund das Beste was Norwegen zu bieten hat: Natur pur, Wikingergeschichte, Kultur und entspannende Ruhe. Ein Highlight ist der Wasserfall Langfossen. Ein grandioses Naturschauspiel, bei dem aus 600 Metern Höhe mit Brausen und Tosen das Wasser in die Tiefe stürzt. Ein bezaubernder Kontrast zu den starken rauschenden Wassermassen ist die bezaubernde Ruhe des Fjordes zwischen steil aufragenden Berghängen und den grün leuchtenden Hangwiesen. Begeben Sie sich auf die Spuren der alten Wikinger. Bei einem Abstecher in das nahe gelegene Avaldsnes lernen Sie den ältesten Königssitz Norwegens kennen und entdecken alte Kirchen und Nachbildungen des Wikingerhofes.

4. Tag: Erholung auf See

5. Tag: Bodø (Norwegen)
Die 50.000 Einwohner starke Stadt Bodø ist die Hauptstadt der Provinz Nordland und liegt nördlich des Polarkreises. Es gibt wohl kaum einen Ort auf der Welt, an dem sich die Farbpalette der Natur in so vielen Nuancen präsentiert wie in Bodø. Die moderne nordnorwegische Küstenmetropole und Kulturstadt liegt zwischen Berggipfeln, Schären und dem offenen Meer. Sie ist das Zuhause des Nordlichts und der Mitternachtssonne und des mächtigsten Gezeitenstroms der Welt. Treten Sie ein, der Norden heißt Sie willkommen!

6. Tag: Tromsø (Norwegen)
Genießen Sie einen entspannten Tag an Bord. Am Nachmittag legt AIDAaura in Tromsø an. Die Stadt liegt auf einer Insel im Fjordlabyrinth der norwegischen See, umgeben von Bergen und Wäldern und wird das Tor zur Arktis genannt. Obwohl die Stadt mit dem Rentierwappen sich jenseits des Polarkreises befindet, ist es hier - dem Golfstrom sei Dank - verhältnismäßig warm und so bleibt der Hafen eisfrei. Durch diesen Umstand war Tromsø im Lauf der Jahrhunderte immer wieder ein beliebter Ausgangspunkt für Expeditionen ins Eismeer und zum Nordpol. Mit seiner Lage nördlich des Polarkreises ist Tromsø auch der ideale Ort, um das einzigartige Polarlicht zu beobachten. Im faszinierenden Polaria-Erlebniszentrum haben Sie Gelegenheit, neben der Geschichte der Polarforschung auch einige Bewohner der Arktis aus nächster Nähe kennenzulernen. Ein weiteres Highlight ist die Eismeerkathedrale. Das Wahrzeichen der Stadt, das äußerlich an einen Eisberg erinnert, ist die nördlichste Kathedrale der Welt.
Freuen Sie sich auf einen weiteren Tag in Tromsø, denn AIDAaura bleibt über Nacht im Hafen.

7. Tag: Tromsø (Norwegen)
Tromsø ist nicht nur das „Tor zum Eismeer", sondern gilt auch als das „Paris des Nordens". Nirgendwo sonst gibt es verglichen mit der Einwohnerzahl so viele Restaurants, Kneipen und Hotels. Besonders stolz sind die Tromsøer auf die hübschen Fassaden der kleinen Holzhäuser in der Altstadt, von reichen Reedern und Kaufleuten Anfang des 19. Jahrhunderts erbaut. Zusammen mit den modernen Gebäuden der Stadt ergeben sie ein reizvolles architektonisches Bild. Während einer Panoramafahrt können Sie sich davon selbst überzeugen, ebenso wie von der beeindruckenden Erscheinung der 1861 erbauten Domkirche, die zu den größten Holzkirchen im Norden zählt. Überhaupt beherbergt Tromsø viele historische Bauten, da hier der Zweite Weltkrieg nur geringe Spuren hinterließ.

8. Tag: Alta (Norwegen)
Reizvolle Landschaften und beeindruckende Zeugnisse aus der Steinzeit sind die Highlights die Alta für seine Gäste parat hält. Begeben Sie sich auf die Spuren der Menschen, die schon vor 15.000 Jahren hier siedelten. Erkunden Sie auf einem fünf Kilometer langen Lehrpfad des Alta Museums die eindrucksvollen Felsritzungen die zwischen 6.200 und 2.500 Jahre alt sind. Neben faszinierender Geschichte erleben Sie in Alta grandiose Naturlandschaften. Besonders reizvoll sind der von über 1.000 Meter hohen Bergen umgebene Langefjord und der nahe gelegene Sautsa Canyon, der bis zu 420 Meter in die Tiefe reicht. AIDAaura liegt noch über Nacht im Hafen von Alta.

9. Tag: Alta (Norwegen)
Am Morgen verlässt AIDAaura den Hafen von Alta und nimmt Kurs auf Sortland. Genießen Sie einen entspannten Seetag und nutzen Sie die unterschiedlichen Angebote an Bord.

10. Tag: Sortland (Norwegen)
Sortland, „Die blaue Stadt am Sund", besticht nicht nur durch ihre Lage am Hadselfjord, gegenüber dem Nordrand der Lofoten, sondern auch durch besondere Gebäudefarben. 1999 wurde eine Initiative ins Leben gerufen, dass alle Gebäude in Nuancen von Blau gestrichen werden, wobei das Blau für den „Wechsel der Formen in Raum und Zeit" steht.

11. Tag: Erholung auf See

12. Tag: Trondheim (Norwegen)
Norwegens drittgrößte Stadt gilt als Geburtsort des Landes und war einst sogar Norwegens Hauptstadt. Im Jahre 997 entschied sich der Wikingerkönig Olav I. Tryggvason, seinen Hof am Ufer des Flusses Nidelva zu erbauen, um von hier aus das Reich zu regieren. Kompliment für so viel Geschmack: Die Lage am südlichen Trondheimfjord könnte kaum schöner sein. Dasselbe gilt übrigens auch für die Stadt. Mit dem beeindruckenden mittelalterlichen Nidaros-Dom und dem prächtigen Stiftsgården-Palais, das komplett aus Holz erbaut wurde, ist Trondheim ein Schmuckstück unter den Städten Skandinaviens. Für den Reichtum der Stadt sorgten unter anderem die üppigen Kupfervorkommen im nahegelegenen Løkken. Auf einer Wanderung unter Tage können Sie hier Norwegens Unterwelt entdecken - ein nicht alltäglicher Spaziergang!

13. Tag: Bergen (Norwegen)
Ein idyllisches Bild: Traditionelle Speicherhäuser in warmen Rot-, Gelb- und Ockertönen säumen die Wasserfront in Bergens historischem Hanseviertel Bryggen, welches von der UNESCO unter Schutz gestellt wurde. Sie dienten den Kaufleuten als Warenlager, vor allem für Stockfisch von den Lofoten. Heute befinden sich in den hohen und schmalen Gebäuden Boutiquen, Antiquitäten- und Souvenirgeschäfte sowie Restaurants. Auf dem nahe gelegenen Fischmarkt gibt es neben Blumen und Obst vor allem die Fischdelikatessen des Landes zu kaufen. Probieren geht über Fotografieren! Religiöser Lebensmittelpunkt zur Hansezeit war die Marienkirche, das älteste Steingebäude Bergens, deren prachtvolle Innenausstattung Sie sehen sollten.

14. Tag: Erholung auf See

15. Tag: Hamburg - Heimreise
In Hamburg endet heute Ihre wundervolle Reise mit AIDAaura. Mit vielen neuen Erinnerungen im Gepäck bringt Sie der Transfer zurück nach Minden.


Einreisebestimmungen:
Für diese Reise benötigen deutsche Staatsbürger einen nach Reiseende noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Schiffsmanifest:
Vor Reisebeginn muss jeder Reisende ein Schiffsmanifest ausfüllen. Das Manifest kann ausschließlich online unter www.myaida.de ausgefüllt werden.

Eingeschlossene Leistungen:
- Transfer ab/bis Minden
- Transferbegleitung ab/bis Minden
- Große Hafenrundfahrt Hamburg
- 14-tägige Seereise mit AIDAaura
- Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie
- Kulinarisches Verwöhnprogramm an Bord: Vollpension und Tischgetränke zu den Hauptmahlzeiten in den Buffet-Restaurants (Tischwein, Bier, Softdrinks)
- Bordsprache Deutsch

Nicht eingeschlossen:
- Ausflüge und Besichtigungen

Es gelten die zugesandten Reisebedingungen des Veranstalters. Reise in Zusammenarbeit
mit AIDA Cruises - German Branch of Costa Crociere S.p.A., Am Strande 3d, 18055 Rostock.
Mindestteilnehmerzahl 20 Personen, Reiseveranstalter: Media-Reisen GmbH & Co. KG, Minden

AIDAaura

  • Innenkabine IA (Premium)
    1549 €
  • Meerblickkabine MA (Premium)
    1915 €
  • Balkonkabine BA (Premium)
    2999 €

Unser Katalog 2018

Kostenlos anfordern oder blättern

blättern anfordern

Unser Newsletter

jetzt kostenlos anfordern

weiter